Drucken

Auffahrschienen A/AK

Auffahrschienen A/AK

auffahrschiene,_verladeschienen,_auffahrschienen,_verladeschiene,_motorradschiene

 

Die superleichten Verladeschienen der Baureihen A und AK von Mauderer

 

Mit seinem gewichtsoptimierten Superleicht-Programm richtet sich der renommierte Hersteller für Verladetechnik Mauderer an Kunden mit hohen Ansprüchen an Tragfähigkeit, Sicherheit, Funktionalität und Komfort.

Mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von Rampen erlauben es Mauderer, innovative Verladeschienen mit beeindruckender Tragfähigkeit bei geringem Eigengewicht anzubieten.

Die aus hochfesten Aluminiumlegierungen stranggepressten Schienen werden kontinuierlich auf ihre Dauerfestigkeit geprüft und unterliegen einer strengen Qualitätsüberwachung.

Die Baureihen A und AK sind prädestiniert für Verladeaufgaben mit bis zu 1.000 kg Gewicht in Industrie, Handwerk und GaLa-Bau.

 

roter-pfeil-nach-unten      Produkt-Nr. anklicken!   

 

Auffahrschienen (starre Ausführung)

Produkt-Nr.

Länge

(in mm)

Breite Innen/Außen

(in mm)

Höhendifferenz

(in mm)

Tragkraft

(in kg)

mit Rand        
A 10/08 1.000 195/250 0-240 800
A 15/08 1.500 195/250 0-430 800
A 20/08 2.000 195/250 0-580 800
A 25/08 2.500 195/250 0-730 800
A 30/06 3.000 195/250 0-880 600
A 35/05 3.500 195/250 0-1.030 500

 

 

Auffahrschienen (klappbare Ausführung)

Produkt-Nr.

Länge

(in mm)

Breite Innen/Außen

(in mm)

Höhendifferenz

(in mm)

Tragkraft

(in kg)

mit Rand        
AK 15/08 1.500 195/250 0-430 800
AK 20/08 2.000 195/250 0-580 800
AK 25/06 2.500 195/250 0-730 550
AK 30/05 3.000 195/250 0-880 450
AK 35/04 3.500 195/250 0-1.030 350

 

 

Der Unterschied zwischen den beiden beliebten Baureihen A und AK liegt darin, dass die Verladeschiene AK über ein praktisches Gelenk verfügt, mithilfe dessen die Rampe zusammengeklappt werden kann. Die Länge der Schiene lässt sich auf diese Weise in kurzer Zeit um die Hälfte verringern. Aus einer 3.500 mm langen, unhandlichen Verladeschiene wird also eine kompakte, 1.750 mm lange Rampe, die in jedem Transportfahrzeug bequem Platz findet.

Für Kunden, die Fahrzeuge oder Baumaschinen unter anspruchsvollen Platzbedingungen verladen, ist die Baureihe AK perfekt geeignet.

Für die Arbeit mit großzügiger dimensionierten Anhängern oder Transportfahrzeugen empfehlen wir hingegen die starren Verladeschienen vom Typ A. Diese haben mit bis zu 1.000 kg eine etwas höhere Tragkraft als die AK-Verladerampen (800 kg).

 

 

Mauderer Rampen für ein sicheres Verladen

 

Die Baureihen A und AK von Mauderer genügen höchsten Ansprüchen an die Sicherheit beim Verladen von Fahrzeugen, schweren Gerätschaften oder Baumaschinen.

Die 195 mm breite Fahrfläche ist mit einem beidseitigen, 65 mm hohen Rand ausgestattet, der seitliches Abrutschen verhindert.

Zudem sorgt eine innovative Anti-Rutsch-Profilierung für besten Grip bei jedem Wetter. Auch unter widrigen Witterungsbedingungen und bei schlechten Bodenverhältnissen können Sie Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu 1.000 kg sicher verladen. Für breitere Bereifungen empfehlen wir auch die Verladeschienen der Baureihen AO und AOK ohne Rand.

 

Für die Sicherheit von Verladearbeiten ist neben der Fahrfläche vor allem die Kontaktfläche zwischen Schiene und Ladefläche relevant.

Mauderer setzt bei allen Baureihen des Superleicht-Programms auf ein großzügig dimensioniertes Auflager mit 206 mm Länge, das in Kombination mit allen gängigen Transportfahrzeugen eingesetzt werden kann, ohne Kunststoffverkleidung oder Stoßstange zu beschädigen.

Alle Auflager sind serienmäßig mit einer Lochung versehen, die die Fixierung der Rampe mit einem optional erhältlichen Sicherungsbolzen erlaubt.

 

Einer der entscheidenden Vorteile der A- und AK-Verladeschienen von Mauderer ist das geringe Eigengewicht, das durch die Verwendung hochfester Strangpressprofile aus Aluminium erreicht wird.

So beträgt das Eigengewicht der kürzesten Schiene vom Typ A gerade einmal 4,0 kg pro Stück, bei der Baureihe AK liegt das Gewicht mit 6,5 kg nur marginal höher. Die Verladerampen können also auch von einer Person problemlos montiert und demontiert werden.

 

 

Die unterschiedlichen Ausführungen der A- und AK-Verladeschienen

 

Wie gewohnt bietet Mauderer seine Schienen in vielen unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Einsatzzwecke an. Die starre Rampe vom Typ A wird in sechs verschiedenen Längen zwischen 1.000 mm und 3.500 mm angeboten und erlaubt das Verladen von bis zu 1.000 kg schweren Fahrzeugen. 

 

Auch die AK-Verladeschiene mit praktischer Klappfunktion lässt hinsichtlich Vielseitigkeit keine Wünsche offen. Fünf Ausführungen mit 1.500 mm bis 3.500 mm Länge eignen sich für alle Verladearbeiten mit Gewichten zwischen 350 und 800 kg.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Schienen im geklappten Zustand nur die Hälfte der Länge aufweisen.

 

Wir empfehlen, bei der Auswahl der Schienen darauf zu achten, dass das Verhältnis von Länge zu Höhe 5,0 oder größer beträgt. Bei dieser Steigung können Sie Fahrzeuge oder Maschinen auch per Schieben aufladen.